Wahlperiode 2016 - 2021

Am 6. März 2016 haben die Bürgerinnen und Bürger für nächsten Jahre bis 2021 die kommunalen Gremien neu gewählt. Das betrifft die Ortsbeiräte, die Stadtverordnetenversammlung sowie den Kreistag. Für jedes zu wählende Parlament erhielten sie einen Stimmzettel. Zu jeder Wahl standen so viele Stimmen zur Verfügung, wie das zu wählende Gremium Mitglieder hat.

UNSERE KANDIDATEN FÜR DIE STADTVERORDNETENVERSAMMLUNG NAUMBURG

1. Wolfgang Sprenger

Naumburg - Bürokaufmann - 48 Jahre

„Es macht mir auch nach so vielen Jahren kommunalpolitischer Arbeit immer wieder Spaß, mich für unsere Heimatstadt mit ihren Stadtteilen zu engagieren. Als Spitzenkandidat der CDU stehe ich selbstverständlich für Themen, wie solide Finanzen, nachhaltige Dorf- und Stadtentwicklung mit vorausschauender Bau- und Infrastrukturpolitik, der Gesundheitsgrundversorgung sowie allen weiteren Inhalten, die Sie im Wahlprogramm der CDU Naumburg finden, ein.“

2. Hardy Griesel

Altendorf - Feinmechaniker - 57 Jahre

„Seit 26 Jahren bin ich Stadtverordneter und seit 18 Jahren Ortsvorsteher und freue mich, dass wir Naumburg und Altendorf mit den Landesgeldern des Dorferneuerungsprogramms voran bringen können. Ich möchte auch künftig mit aller Kraft weiter dafür arbeiten, um die Stadt Naumburg mit ihren Stadtteilen zukunftsorientiert aufzustellen und zu gestalten.“

3. Julia Hensel, geb. Rabanus

Naumburg - Industriekauffrau - 31 Jahre

„Als dreifache Mutter ist mir die Vereinbarkeit von Familie und Beruf besonders wichtig. Das ist nicht einfach, aber es ist leichter, wenn man Arbeitsplätze in Naumburg hat. Zudem möchte ich mithelfen, in allen Stadtteilen noch viele Maßnahmen umzusetzen. Als stellvertretende Stadtverordnetenvorsteherin ist mir dabei an einem möglichst großen Konsens aller Akteure besonders gelegen.“

4. Markus Zuschlag

Altenstädt - Landwirt - 42 Jahre

„Als Junglandwirt im Vollerwerb liegen mir die Interessen der Landwirtschaft naturgemäß besonders am Herzen. Ich will mich dafür einsetzen, dass zeitgemäße Landwirtschaft auch in unserer Stadt möglich bleibt. Die Bewirtschaftung unserer Kulturlandschaft ist die Grundlage der Attraktivität unserer Gemarkungen für den sanften Tourismus.“

5. Martin Roth

Naumburg - Wissenschaftlicher Referent - 39 Jahre

Viele Jahre war ich wegen Studium und Beruf in Norddeutschland tätig. Jetzt bin ich seit über zwei Jahren mit meiner Familie endlich wieder in der alten Heimat. Genauso lange bin auch CDU-Vorsitzender in Naumburg und unterstütze unseren Bürgermeister Stefan Hable bei seiner nicht einfachen Arbeit. In der Stavo möchte ich mich um Straßen- und Baupolitik kümmern.“

6. Christina Itter, geb. Kimm

Elbenberg - Bauzeichnerin - 36 Jahre

„Ich stehe für gelebte Stadtteil-Integration: Aufgewachsen in Altenstädt, glücklich verheiratet mit drei Kindern in Elbenberg und immer dabei, wenn es darum geht, Naumburg als Ganzes voran zu bringen. Seit 2006 bringe ich Familie, Beruf und Politik unter einen Hut und das macht mir Spaß. Ich möchte mich auch künftig in der CDU-Fraktion für die Belange der Kinder und jungen Leute einbringen.“

7. Paul Jacobi

Naumburg - Maschinenbau-Ingenieur - 32 Jahre

„Als Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Naumburg halte ich das ehrenamtliche Engagement für eine der wichtigsten Säulen unserer Gesellschaft. Die Feuerwehren spielen da zusammen mit den Sportvereinen eine tragende Rolle, was es zu stärken gilt. Trotzdem dürfen wir uns auch hier auf Grund der aktuellen Finanzlage nicht vor dem offenen Dialog über zukünftige Kosteneinsparungen scheuen.“

8. Helmut Pfennig

Heimarshausen - Diplom-Ingenieur - 55 Jahre

„15 Jahre bin ich nun schon Ortsvorsteher unseres südlichsten Stadtteils. Es kommt mir darauf an, die Belange Heimarshausens gesamtstädtisch im Blick zu halten. Der Fortbestand unseres Freibades liegt mir ebenso am Herzen wie das Dorfgemeinschaftshaus mit Jugendraum, die Feuerwehr und die Versorgung unserer Kinder mit städtischen Kindergartenplätzen.“

9. Susanne Bienemann, geb. Hanker

Naumburg - Rechtsanwältin - 45 Jahre

„Weil ich aus meiner anwaltlichen Tätigkeit und meinem Engagement im Magistrat weiß, wie wichtig die kommunale Arbeit ist, kandidiere ich als parteilose Bewerberin erneut. Ich will mich besonders für die Weiterentwicklung Naumburgs als lebenswerte Stadt gerade auch für junge Familien einsetzen. Für die bedarfsgerechte Kinder- und Jugendbetreuung sowie die Schule in der Stadt brauchen wir einen ganzheitlichen Ansatz. Mehr zu meiner Person erfahren Sie auf meiner Internetseite www.rechtsanwaeltin-bienemann.de“

10. Frank Gallinger

Elbenberg - Beamter - 53 Jahre

„Seit über 20 Jahren bin ich kommunalpolitisch aktiv und möchte in der nächsten Wahlperiode eine starke Stimme zum Wohle Elbenbergs sein. Doch auch die Belange unserer anderen Stadtteile liegen mir am Herzen und ich werde mich zum Wohle Naumburgs auch für diese einsetzen.“

11. Thomas Hocke

Naumburg - Landwirt - 43 Jahre

„Im Magistrat arbeite ich nun schon fünf Jahre mit Herzblut mit. Zusammen mit meinem Berufskollegen Markus Zuschlag möchte ich auch weiterhin dafür sorgen, dass die Belange der Landwirtschaft in unserer Kommunalpolitik angemessen berücksichtigt werden. Wir stehen dafür, dass in unserem ländlichen Raum moderne Landwirtschaft und hohe Wohnqualität für die Bürger kein Gegensatz sind.“

12. Eveline Böhling, geb. Heerdt

Naumburg - Hausfrau - 60 Jahre

„In Naumburg war ich schon 1978 Prinzessin, dann habe ich lange in Buxtehude gelebt und im dortigen Rat der Stadt verschiedene Funktionen inne gehabt. Nach der Rückkehr in meine Heimat bringe ich mich gerne kommunalpolitisch ein. Ich
denke, dass unsere Stadt bereits viele Reize für die ältere Generation bietet und will dafür arbeiten, dass sich Naumburg als Stadt der Generationen weiterentwickelt.“

13. Markus Schlutz

Altenstädt - Metallbaumeister - 44 Jahre

„Ich will vor allem die Belange der Selbständigen in den städtischen Gremien vertreten. Wer ein Unternehmen gründet oder ein Familienunternehmen fortführt, muss auch seitens der Kommunalpolitik besonders unterstützt werden. Als parteilosem Kandidaten erscheint mir die CDU-Fraktion dort am besten geeignet.“

14. Thore Bubenhagen

Naumburg - Verwaltungsfachangestellter - 22 Jahre

„Als langjähriges Mitglied der Jungen Union möchte ich mich noch aktiver in die Kommunalpolitik einmischen. Hier werden die Weichen für eine positive Zukunft der Stadt gestellt. Gerade für junge Menschen soll Naumburg beruflich und kulturell attraktiver werden. Dafür setze ich mich ein.“

15. Markus Jacobi

Naumburg - Angestellter - 33 Jahre

„Seit zehn Jahren bin ich politisch aktiv. Zunächst im Ortsbeirat, seit 2011 in der Stadtverordnetenversammlung. Durch meine Arbeit bei der EAM kann ich mein Fachwissen in Energiefragen einbringen: Straßenbeleuchtung, Energieversorgung der städtischen Einrichtungen, Konzessionen für die elektrischen Netze, Erdgasversorgung, günstige Tarife - das sind meine Themen!“

16. Jens Bestmann

Naumburg - Selbständiger Kaufmann - 42 Jahre

„Seit 2003 wohne ich mit meiner Familie in Naumburg. Seit 2012 bin ich als Stadtverordneter aktiv. Als Familienvater und Arbeitgeber für mehr als 30 Mitarbeiter weiß ich, welche Herausforderungen es bedeutet, Familie und Beruf miteinander zu vereinbaren. Ich möchte mich auch im Stadtparlament weiter dafür einsetzen, dass mehr sichere Arbeitsplätze in unserer Stadt und den Stadtteilen durch attraktive Arbeitgeber entstehen.“

17. Dirk Mänz

„Ich war die letzten zwei Legislaturperioden
bereits Stadtverordneter
und es hat mir Spaß gemacht für
Naumburg mitzuarbeiten. Deshalb
bewerbe ich mich diesmal erneut.“

18. Peter Berninger

„Der Bereich ‚Pflege und Gesundheit‘
wird in den kommenden Jahren
in Naumburg eine immer wichtigere
Rolle einnehmen - genau
mein Arbeitsgebiet!“

19. Gerhard Paczkowski

„Meine Themen kurz und bündig:
Demografischen Wandel
eindämmen, Steigerung der Attraktivität
der Innenstadt.“

20. Markus Sälzer

„Als stellv. Vorsitzender im ev. Kirchenvorstand
kann ich auf Erfahrungen
zurückgreifen, um mich
aktiv in die politische Gestaltung
unserer Stadt einzubringen.“

21. Ingo Armbrust

„Mir kommt es vor allem darauf
an, unsere Stadtteile für junge
Familien attraktiv zu machen.“

22. Arne Bracht

„Ich möchte die Attraktivität von
Naumburg mitgestalten. Für unsere
Kinder wünsche ich mir einen
abwechslungsreichen Lebensraum
mit Erziehung, Sport und Freizeit.“

23. Martin Doßmann

„Mit der Sanierung des alten Gefängnisses
hab ich mit meiner Familie
schon bewiesen, wie sehr uns
die Altstadt am Herzen liegt. Dort
gibt`s noch richtig viel zu tun!“

24. Mischa Nikoleizig

„Als Soldat bin ich viel unterwegs,
aber Naumburg ist und
bleibt meine Heimat. Deshalb
möchte ich mich für sie einbringen.“

25. Ewald Soose

„Ich bin in Altendorf geboren
und möchte mich besonders für
die Entwicklung unserer kleinen
Stadtteile einsetzen.“

26. Berthold Jacobi

„Ich war früher schon fünf Jahre
Ortsvorsteher und bringe mich nun
gerne in einer starken CDU-Fraktion
zur Unterstützung von unserem
Bürgermeister Stefan Hable ein.“

27. Harald Spangenberg

„Wo andere Urlaub machen, haben
wir unseren Lebensmittelpunkt.
Deswegen macht es Sinn,
sich für die Weiterentwicklung
unserer Stadtteile einzusetzen!“

28. Johannes Knatz

„In den letzten Jahren konnte ich
mich bereits aktiv im Ortsbeirat
für meine Heimat einbringen –
gerade uns jüngeren sollte die
Zukunft vor Ort wichtig sein!“

29. Peter Jacobi

„Ich bin in vielen Vereinen aktiv
und möchte das Gesicht Naumburgs
für die nächsten Jahrzehnte
mitgestalten. Denn dies ist eine
schöne und wichtige Aufgabe.“

30. Thomas Schwabauer

„Trotz des Studiums in Marburg bestand
ich darauf, den Erstwohnsitz
aus guten Gründen in meiner Heimatstadt
zu behalten, um sie nach
besten Kräften zu unterstützen.“

31. Gerhard Hillberger

„Dass so viele junge Leute für
uns kandidieren, freut mich! Ich
springe aber gerne ein, wenn Not
am Mann ist und die ältere Generation
ein Sprachrohr benötigt.“

Weitere Kandidaten: 32. Jan-Bernd Völkerding, 33. Oliver Kopriva, 34. Winfried Kramer

Hier geht's weiter zu unseren Kandidaten für die Ortsbeiräte und den Kreistag...